Breaking Good – Besser Scheitern

Die Idee

Das Leben kann so schön sein: Liebevolle Beziehungen, berufliche Erfolge, persönliche Höhenflüge und Glücksmomente!

Aber bestimmt ist bei dir auch schon einmal etwas schief gegangen: Das Studium oder deine Ausbildung waren doch nicht „dein Ding“, deine langjährige Beziehung ging in die Brüche,
du wurdest gekündigt…
Die gute Nachricht: Mit diesen Erfahrungen bist du nicht alleine! Wir alle erleben solche Höhen und Tiefen. Das ist das Leben!

Der Austausch über Erfolg fällt uns leicht, aber wie sieht es aus, wenn sich unser Weg als Sackgasse herausstellt? Gerade der Umgang mit schmerzhaften Erfahrungen scheint für viele von uns bis heute schwierig zu sein. Scheitern hat in unserer Leistungsgesellschaft einfach keinen Platz. Aber warum blenden wir diesen Teil unseres Lebens aus, wenn wir doch alle irgendwann davon betroffen sind? Wäre es nicht besser, einen guten Umgang
mit dem Scheitern zu finden?

Genau das ist unser Ziel: Gemeinsam mit euch möchten wir herausfinden, wie wir „besser scheitern“ können. Unser Motto: Breaking Good statt Breaking Bad.

Zu diesem Anlass haben wir drei Speaker eingeladen und heißen euch dazu herzlich willkommen!

Foto : (c) Hannah Busing

Breaking Good goes Charity

An diesem Abend wollen wir den gemeinnützigen
Verein Seehaus e.V. unterstützen, der im Bereich
Jugendhilfe, Kriminalprävention und Opferhilfe tätig ist.

Getragen wird unser Event vom Stuttgartprojekt.
Das Stuttgartprojekt hat es sich zum Auftrag gemacht,
das Leben von Menschen in Stuttgart und der Region
nachhaltig zu verändern.

Breaking Good das Event

Drei Menschen erzählen hautnah von ihren „Krisen-Momenten“ 
und wie sie daraus für sich eine Chance gemacht haben.

Wann

Wo

Ticket 

Livestream

17. September 2021 – Einlass ab 18 Uhr, Programmstart ab 19:30 Uhr

Rosenau Stuttgart

VVK 25,00 Euro, zzg. Gebühren

Auf Youtube oder Facebook

Rosenau Bühne, Foto : (c) Simon Wachter

Unsere Speaker

„Was bin ich mir wert?“

Lorenzo war bereits mit 23 Jahren Führungskraft und in dieser Position
verantwortlich für über 120 Mitarbeiter. Über diese Zeit damals sagt er selbst:
„Ich war damals ein echter Tyrann als Chef!“ Sein Verhalten hatte Konsequenzen. Nicht nur für seine Mitarbeiter, sondern vor allem auch für ihn ganz persönlich. Das Leben forderte ihn heraus, neue Wege zu gehen.

Heute ist Lorenzo einer der bekanntesten Top Speaker Deutschlands.
Emotional Leadership ist sein Herzensthema:
„Wer Menschen führen möchte, muss sie im Herzen berühren.“

„Ohne Scheitern kein Wachstum."

Lange Zeit waren die berühmten Rednernächte von Gedankentanken/Greator Jingsis zweites Wohnzimmer. Als Eventmanagerin, Regisseurin und Bühnencoach hat sie etliche Speaker auf die großen Bühnen Deutschlands vorbereitet: Ob Münchener Olympiahalle oder Kölner Lanxess Arena –Jingsi durfte Speaking-Größen wie Tobias Beck, Dr. Stefan Frädrich  und sogar Barack Obama ins Rampenlicht begleiten.

Am 17.9.21 spricht Jingsi von ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Scheitern: Jingsi war bereits mit zehn Jahren Weltmeisterin im Voltigieren. Trotzdem stand sie sich später immer wieder selbst im Weg, wenn es darum ging, Chancen zu nutzen. Auf der Bühne erzählt sie authentisch und mit einer ordentlichen Prise Humor, welche „Problemzonen“ ihr das Leben schwer gemacht haben…

Jingsi Lichtenberg

„Vielfalt ist kein Makel, sondern eine Bereicherung."

Joao Heep ist adoptierter Brasilianer, dem im Alter von fünf Jahren seine Wurzeln entrissen wurden. Er wiederholte die erste Klasse und wurde für
die Hauptschule vorgeschlagen.
Sein Weg führte ihn vom Telefonisten mit Leserechtschreibschwäche, über den Vertriebsleiter eines internationalen Unternehmens, bis hin zum Buchautor und erfolgreichen Speaker.

Seine Lebensaufgabe: „Menschen unterschiedlicher Nationen zusammenführen und sortenfrei werden!“

„Scheitern ist keine Schande, sondern ein Geschenk"

Kera Rachel Cook fasste mit zwölf Jahren den Entschluss, Schauspielerin zu werden. 2027 wollte sie ihren ersten Oscar gewinnen. Doch schon bald musste Kera feststellen, dass man als junge Frau mit einer Größe von 1,86 m kaum Chancen auf eine TV- oder Filmrolle hat. Aufgeben? Auf keinen Fall! Dann sollte eben das Model-Business die Tür nach Hollywood öffnen. Doch trotz eisernem Willen stand ihr wieder der eigene Körper im Weg. Dieses Mal war es nicht die Größe, sondern das Gewicht: Für die renommierten Agenturen war Kera einfach nicht schlank genug. Erst als Plus Size Model gelang ihr schließlich der Durchbruch, von dem sie so lange geträumt hatte. Doch trotz des internationalen Erfolgs beendete Kera bereits zwei Jahre später ihre Modelkarriere, weil sie merkte, wie viel sie ihr Traum gekostet hatte. Kera erkannte, dass Gesundheit und Glück wichtiger sind als Schönheit und Erfolg. Aber vor allem wurde ihr bewusst, dass Scheitern keine Schande ist, sondern ein Geschenk. Denn nur wer den Mut hat loszugehen und dabei möglicherweise auch zu scheitern, kann überhaupt den richtigen Weg für sich selbst entdecken.

Heute arbeitet Kera als Unternehmerin, Speakerin und Autorin. Sie ist glücklich verheiratet und Mutter eines kleinen Sohnes.

Jung. Verheiratet. Musikalisch.

Amy und Patrick leben in Stuttgart und begleiten unser erstes Breaking Good Event musikalisch. Die ehemaligen Kandidaten von „The Voice of Germany“ begeistern mit ihren frischen Sounds, ihren Power-Stimmen und ihrem faszinierenden Auftreten als Duo.
Nicht nur als Sänger, auch als Songwriter und Produzenten sind sie unterwegs. Ihre Erfahrungen reichen von großen Bühnen bis hin zu kuscheligen Wohnzimmern. Durch ihre Musik wollen sie echtes, authentisches Leben vermitteln.

Unsere Moderatorin

Mit ihrer humorvollen, aber auch feinfühligen Art wird Tina Tansek durch den Abend führen und dabei auch von ihren persönlichen Erfahrungen berichten: Denn auch bei ihr verlief das Leben nicht immer geradlinig.

Das Team

„Entscheidend ist immer wieder, welche Antwort wir dem Leben auf die Herausforderungen geben, vor die wir gestellt werden!“

Organisation, Text, Moderation und Social Media

Tina arbeitet als Autorin, Moderatorin und Psychologin in Stuttgart.
Schon lange setzt sie sich kritisch mit der Frage auseinander, wie sie Menschen dazu ermutigen kann, offen und authentisch den eigenen Weg zu gehen.
Ihr selbst fiel das nämlich viele Jahre sehr schwer und genau deshalb
wollte sie Breaking Good ins Leben rufen.

„Mein Scheitern lehrt mich, wieder mehr auf mich selbst zu achten.“

Cinzia Wieland

Organisation, Sponsoring und Social Media

Cinzia ist der ruhende Pol und behält das Sponsoring, sowie alle
rechtlichen und finanziellen Fragen im Blick.
Als Tina ihr von ihrer Idee erzählte, war sie sofort vom Motto des Abends begeistert.
Ohne zu zögern lautete ihre Antwort: „Ich bin dabei!“

„Nur wenn wir scheitern, können wir herausfinden, wer wir wirklich sind!“

T. D. My Dinh

Organisation, Social Media, Graphik und Design 

My arbeitet als freie Künstlerin, Illustratorin und Mediengestalterin in Stuttgart.
Sie ist der kreative Kopf, der die Botschaften von Breaking Good
bildhaft und graphisch zum Leben erweckt.

"Zu Scheitern hat mir gezeigt, Verantwortung für mich und mein Handeln zu übernehmen - und die Regie in meinem Leben zu führen."

Hanni Heinrich

Social Media, Presse

Hanni ist eine Texterin und Schauspielerin. Sie entwickelt Geschichten für verschiedene Medien- und Kreativ-Institutionen. Passend für jedes Projekt trifft sie Emotion und Ton, so dass jede Idee lebendig wird. Sie reist gerne ans Meer, tauscht sich aus und ermutigt Menschen, ihr Leben so zu gestalten, wie sie es sich wünschen.

Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Sponsoren

Kontakt

    Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen.

    Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite. Mehr erfahren


    Veranstaltungen